Aktuelles Datum: 26. Februar 2024

 Zurück

Willkommen

beim Institut für angewandte Gesundheitswissenschaften (IFAHS e.V. - Institute for Applied Healthcare Sciences)

Das Institut für angewandte Gesundheitswissenschaften (IFAHS e.V.) verfolgt ausschließlich und unmittelbar wissenschaftliche, sowohl pharmazeutische, pflegewissenschaftliche und medizinische Zwecke, die die Förderung von Wissenschaft auf dem Gebiet der Anwendung von Arzneimitteln zum Ziele haben. Er fördert in diesen Bereichen die wissenschaftliche Forschung und Praxis, um einen Beitrag zu leisten, der zum einen die Arbeitsbedingungen der verschiedenen Berufsgruppen verbessert, zum anderen gemeinsame Therapieprinzipien und -kriterien erarbeitet, die zu einer optimalen Therapie von Patienten führen und somit deren Lebensbedingungen positiv beeinflussen. Dazu führt das Institut im engen Zusammenspiel mit universitärer Forschung und Lehre und Organen beruflicher Praxis folgende Aktivitäten durch:

Nachruf Prof. Dr. Niels Eckstein

Photo of Prof Dr Niels Eckstein Prof. Dr. Niels Eckstein ist Anfang November mit 52 Jahren verstorben. Die Nachricht kam f├╝r uns ├╝berraschend und hat uns sehr betroffen gemacht. Niels Eckstein hatte eine Professur f├╝r ÔÇ×Drug Regulatory AffairsÔÇť an der Hochschule in Kaiserslautern. Viele von uns kannten ihn aus Vortr├Ągen oder Seminaren, die er zu den Themen Zulassung, Studien oder Drogen gehalten hat. Als Vorstand der IFAHS hat Niels Eckstein zahlreiche Pr├╝fungen f├╝r die Weiterbildung zum Apotheker f├╝r Onkologische Pharmazie geleitet und auch durch seine ehrenamtliche Arbeit hat er viel zum Gelingen der aktiven Umsetzung der Fort- und Weiterbildung selbst in schwierigen Zeiten beigetragen.
Wir erinnern uns an Niels Eckstein:
ÔÇ×Ich war begeistert von seiner guten Laune und seiner brennenden Leidenschaft f├╝r die Pharmazie. Ich habe versucht mir das zum Vorbild zu nehmen.ÔÇť
ÔÇ×Niels stand als Wissenschaftler und als Person wohltuend f├╝r Menschlichkeit und gesunden Menschenverstand statt Angepasstheit.ÔÇť
ÔÇ×In der Pr├╝fung zum Apotheker f├╝r Onkologische Pharmazie habe ich ihn immer als fairen und kompetenten Pr├╝fer erfahren.ÔÇť
Seine Ideen und Anregungen werden die Arbeit der DGOP weiterhin begleiten, aber der Mensch Niels Eckstein wird uns allen fehlen.
Im Namen des Vorstandes der DGOP
Tilman Sch├Âning (DGOP-Pr├Ąsident) und Klaus Meier (IFAHS-Vize-Direktor)


Klinisch pharmazeutische Forschung, die der Strukturverbesserung der Patientenversorgung dienen:
Aktuelles
DGOP-Initiative:
"Orale Zytostatika-Therapie
- sicher und effektiv durch gemeinsame Beratung"
Mehr Informationen hier.

Verfahren und Methoden, die zur Optimierung der Patientencompliance, der Arzneimittelsicherheit und Therapiesicherheit
beitragen, insbesondere mit dem Ziel der Steigerung der Lebensqualität
Analyse und Gestaltung von Arbeitsabläufen, die zum Ziel haben, die Struktur interdisziplinärer Zusammenarbeit zu verbessern
Entwicklung von Verfahren und Denkmodellen auf dem Gebiet der Pharmakoökonomie

Erforschung von Methoden und Verfahren zur Qualifizierung von Beschäftigten im Gesundheitswesen, insbesondere Methoden und Verfahren
der Unterweisung in sachbezogene Informations- und Kommunikationstechniken.
des zielorientierten Projektmanagements.
der Beteiligung von Beschäftigten bei Arbeitsprozeßgestaltungsprozessen.
der Entwicklung spezifischer Kommunikationsprozesse.
Aufbau und Entfaltung zielgruppenspezifischer und fachbezogener Qualifizierungen
zur praxisnahen Umsetzung der entwickelten Grundsätze.

IFAHS e.V. verfolgt diese Aktivitäten in drei Schwerpunktbereichen:
Ausrichtung von Weiterbildungsveranstaltungen für
Apotheker / innen und pharmazeutisch-technische Assitenten
Veranstaltung von onkologisch-pharmazeutischen Fachkongressen
Förderung klinisch-pharmazeutischer Forschungsprojekte